Metalheadz im Boiler Room

Ich finde ja dieses Boiler Room Konzept ziemlich scheiße peinlich und wenn ich als DJ ja eins nicht will, dann sind das drei Dutzend kamerageile Hipsterkinder, die hinter mir rumtanzen und sich dabei unfassbar vip fühlen. Aber genug der Haterei, ich freue mich nämlich über das Metalheadz-Feature das, wieso auch immer, komplett an mir vorbei ging. Jubei, Icicle, dBridge, Spectrasoul und Papa Goldie himself – da kann man ja nun wirklich nicht meckern. Und die Jubelperser Tanzhipster waren wohl auch grad woanders. Sekt trinken oder irgendeinem House-DJ den ich nicht kennen will die Plattenkiste Laptoptasche zur U-Bahn tragen. Was weiß ich.